szmmctag

  • Hart of Dixie endet

    Vor dem Finale der 4. Staffel von Hart of Dixie, wurde gemunkelt, dass es zur Absetzung kommt der Serie und dann das Finale zu sehen, wo alles zu einem Ende kam, war schon sehr komisch. Doch jetzt wurde es offiziel gemacht. Hart of Dixie wird abgesetzt. Ich liebe diese Serie so sehr. Echt Schade, dass wieder eine gute Serie abgesetzt wurde und dass es nicht mal eine letzte Staffel gibt, dass man sich dran gewöhnen könnte an den Gedanken.

     

  • Chicago Fire kriegt Verstärkung

    In der 1. Staffel von Chicago Fire arbeitete die Feuerwehr mit der Polizei zusammen und als dies so gut ankam, bekam Chicago Fire eine Spin-Off Serie: Chicago PD.
    Chicago PD ist genauso ein Erfolg wie Chicago Fire. Doch jetzt wird es noch besser. Zum Ende der 3. Staffel von Chicago Fire wurde in einer Folge das Krankenhaus von Chicago vorgestellt und jetzt wurde bekannt gegeben, dass Chicago Fire eine weitere Spin-Off Serie bekommt: Chicago Med. 

    Schon im Herbst soll die Serie anlaufen in Amerika und das Alltagsleben im Krankenhaus von Chicago zeigen und ich hoffe auf viele Crossovers mit Fire und PD. =)

  • Neue Staffel oder Abgesetzt?

    Es hat angefangen. In Amerika nehmen die Fernsesender ihre Serien genau unter die Lupe und geben bekannt, welche Serien eine neue Staffel bekommen oder abgesetzt werden. Jedes Jahr um die gleiche Zeit, will ich nur wissen, ob meine Liebelingsserien weiter gehen.
    Und wie immer, werden die Absetzungen eher bekannt gegeben als die Fortsetzungen.

    Eine Serie hat es nicht geschafft: Revenge. Nach 4 Staffeln wird die Serie beendet und ich bin gespannt, wie das Ende eingeleitet wird. In Amerika sind es nur noch ein paar Folgen bis zum Ende. Mal sehen, wie groß das Ende wird und wer gewinnt.

  • Need for Speed

    Ich mag halt schnelle Autos und die Fast and Furious könnte ich mir immer anschauen. Deswegen fiel mir auch dieser Film in die Hände.

    Aber er ist etwas anders. Natürlich geht es um schnelle Autos, aber vor allem geht es um Rache. Es fängt mit Tobey an, der die Werkstatt von seinem Vater führt und Geld braucht für die weitere Existenz. Deswegen fährt er Rennen. Dann bekommt er ein Angebot, einen Wagen neu auszustatten und noch das Angebot auf mehr Geld bei einem Rennen. Bei dem kleinen Rennen gehen drei Wagen an den Start, der Wagenbesitzer Dino, Tobey und Tobeys Freund Pete. Bei dem Rennen provoziert Dino, da er dabei ist zu verlieren, einen Unfall und Pete stirbt. Tobey geht dafür ins Gefängnis und es dauert nicht lange als er wieder draussen war, als er Rache und das nächste Rennen im Auge hat. Aber um da hin zu kommen, macht er einen Roadtrip durch die ganz USA. Und seine Beisitzerin macht ihm am Anfang das Leben schwer.

    Der Film ist toll. Es greift auf keine Klischees zu und eigentlich geht es nur um die Gerechtigkeit. Das macht den Film so glaubwürdig und so gut. 

  • Malificent


    Wie schon so oft erwähnt, wenn es um Märchen geht, da bin ich leicht zu begeistern. Malificent ist so ein Film.
    Es geht um die Geschicht von Dornröschen, die als kleines Kind von der bösen Fee verflucht wurde, doch der Film zeigt den Hintergrund der ganzen Geschicht. So war Malifecent seit der Jugend in einen Jungen verliebt, dieser aber betrog sie um selbst König zu werden. Sie verlor ihre Flügel und schwor Rache. Sie bekam ihr Rache und verfluchte Aurora / Dornröschen. Aurora wird durch 3 Feen großgezogen, doch diese haben nicht wirklich Erfahrung mit Kindern und deswegen fühlt sich Malificent verantwortlich. Sie wacht über Aurora und mit der Zeit wächst ihr das Kind ans Herz. Doch die Zeit des Fluches auf Dornröschen rückt immer näher. Doch wer sie rettet ist die größte Überraschung.

    Der Film ist einfach unglaublich. Tolle Bilder/ Effekte und die Geschichte ist wirklich gut durch dacht und so originell. Es ist schon gar kein Märchen mehr, es könnte wirklich passiert sein ;) Einfach toll. 

  • Robocop (2014)

    Ich war mir am Anfang nicht sicher, ob ich mir den Film überhaupt kaufe, da es ja eigentlich nur ein Remake ist, doch der Film ist mir immer wieder in die Hände gefallen und als es ihn endlich etwas günstiger bekam, hab ich ihn mitgenommen. Und ich bin nicht enttäuscht worden.

    Die Geschichte ist ja jedem bekannt. Ein Polizist, der durch einen Unfall zum halben Roboter wird. Beim Film geht es um den Anfang, wie die Welt sich gerade darum streiten, ob es nicht einfacher, ist Roboter als Polizisten einzusetzen bzw. dass sie für die Sicherheit sorgen. Natürlich geht es auch um die Farage, wie viel Macht man der Technologie gibt. Die Menschen sind natülich skeptisch und so versuchen die Befürworter der Roboter Mittel und Wege zu finden, die Skeptiker zu überzeugen. Dabei wird Robocop "geboren". Ein Roboter, der aber ein menschliches Urteilsvermögen hat. Und das ist der Moment, wo sich die Meinungen ändert. Doch natürlich steckt da mehr dahinter und das macht den Film so spannend.

    Gute Entscheidung also, ihn doch gekauft zu haben. =)

  • Dracula Untold

    =)

    Ich bin immer noch hin und weg von dem Film.

    In "Dracula Untold" geht es natürlich um Dracula und seine Geschichte, aber eher im romantischen und ehrenhaften Sinne. Vlad ist natürlich der Schlächter, aber am Anfang noch kein Vampir. Sondern nur ein Mensch, der fürs töten ausgebildet wurde. Nach Jahren aber hat er sich geändert und regiert sein Land mit Gewissenhaftigkeit und mit der Liebe seines Lebens an der Seite. Er vergöttert seinen Sohn und als ihn dann seine Vergangenheit einholt, die seine Familie und sein Land bedrohnt, erinnert er sich an die Höhle, wo er eins einem Monster begegnet. Das ist der Zeitpunkt wo er zum Vampir wird und versucht nur Gutes zu tun.

    Ich habe mich bereits entschieden und schaue ihn nochmal, ich komme einfach nicht aus dem staunen heraus wie toll der ist <3

  • The Riot Club

    Im "The Riot Club" geht es um einen alten Universitäts Club mit 10 Jungs der Elite. Diese denken, dass sie nichts tun brauchen, da der Club ihnen wieso nach der Uni eine hohe Position verspricht. Sie denken somit, die können tun und lassen was sie wollen. Als es dann bei einer Feier von Ihnen so heiß her geht, dass jemand unbeteiligtes ins Krankenhaus kam, interessiert sie auch nicht sehr.

    Der Film so schrecklich klischeehaft und die Monologe bzw. das Denken der "Elite" so veraltet. Sogar das Ende war keine Überraschung. 

    Das einzig tolle an dem Film sind die Schauspieler.

  • Maze Runner

    OK?!? In Maze Runner geht es um eine Gruppe von Jungs, die auf einer Lichtung ausgesetzt wurden und diese Lichtung befindet sich mitten in einem Labirinth. Keiner weiß wie er dort hin kam und was das zu bedeuten hat. Den Tag über erfoschen sie das Labirinth auf einen Ausweg und in der Nacht sitzen sie in Sicherheit und hören, wie sich das Labirinth umstellt und wie Ungeheuer ihr Unwesen treiben. 3 Jahre lang geht das so.

    Dann kommt Thomas auf die Lichtung und der stellt alles in Frage und will sich nicht mit diesem Leben zufrieden geben. Er bricht die Regeln und dadurch kriegt er es hin, einen Plan für einen Ausweg zu finden.

    Der Film fing etwas verwirrend an und bis zum Ende habe ich mich gefragt, was das alles zu bedeuten hat. Erst nach und nach und vor allem zum Schluss, versteht man alles. Zwischen durch erschreckt man sich und fragt sich, was würde man selber machen. Also spannend bis zum Schluss.

    Es ist die erste Verfilmung einer Triologie, der zweite Film kommt sogar schon im September 2015 in Kinos. Und ich überlege wirklich, ob ich nicht vielleicht die Bücher vorher lesen sollte.

  • DVD-Samstag =)

    Ich habe mich heute entschieden einen DVD-Tag zu machen, da ich so einige "neue" DVDs habe, wo ich noch nicht dazu gekommen bin, diese zu gucken. Plan für heute:

    Maze Runner 
    The Riot Club
    Dracula Untold
    RoboCop
    Maleficent
    Need for Speed
    X-Men Zukunft ist Vergangenheit

    Mal sehen, wie weit ich komme =)


Footer:

Die auf diesen Webseiten sichtbaren Daten und Inhalte stammen vom Blog-Inhaber, blog.de ist für die Inhalte dieser Webseiten nicht verantwortlich.